Omelett-Tower mit Spinatcreme und Frutti di Mare

Heute mal zur Abwechslung ein Paleo-Rezept…  Die Anregung für dieses Gericht gab mir Attila Hildmann’s Buch „Vegan for Youth“. Nicht dass ich besonders viel und oft vegan koche, aber diese Rezepte darin machen einfach Lust auf’s Kochen und außerdem findet der gute Herr Hildmann viel Verwendung für so manches, unscheinbares Gemüse…

Omlett-Tower

Frischkäse und Käse sind nur bedingt paleo, aber Meinungen zu Käse und Paleo gibt es wie Sand am Meer,- das Rezept funktioniert aber auch 1A ohne Milchprodukte 🙂

Für 2 Omlett-Tower: 1 große Zwiebel, 1/2- 1 ganze Knoblauchzehe, 300g TK-Blattspinat (frischer geht auch, aber bei TK-Spinat spart man sich das Verlesen, Waschen etc.), 3 EL Frischkäse (bevorzugt fettarmen- könnt den Frischkäse aber auch weglassen), Salz, Pfeffer, evtl. etw. Kümmel, 1 große Fleischtomate, 75g Frutti di Mare (Meeresfrüchte, ich nahm der Einfachheit halber TK..^^), 1-2 Hände voll frischen Bärlauch, 2-3 Scheiben Käse nach Wahl (z.B. Gouda), Für das Omlett: 2 Eier, eine Prise Salz

Spinatcreme: Den Blattspinat in einer beschichteten Pfanne am Herd auf mittlerer Stufe auftauen, Zwiebel und Knoblauch schälen, grob würfeln und zum Spinat zugeben. Wenn der Spinat aufgetaut ist, Frischkäse hinzufügen, würzen und alles mit einem Stabpürierer zu einem Brei verarbeiten. Die Spinatcreme funktioniert aber auch sehr gut ohne Frischkäse. Backofen auf 150°C vorheizen. Für die Omlette die Eier trennen, das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen und das Eigelb vorsichtig mit einem Schneebesen unterziehen. In einer kleinen Spiegelei- oder Desertform kleine Omlette ausbacken. Die Temperatur niedrig halten und vorsichtig wenden, damit sie nicht zusammenfallen! Ich habe als Desertform übrigens etwas Alufolie genommen, die ich entsprechend rund/ oval geformt und ineinander gesteckt habe. Die Tomate waschen, Strunk entfernen und in mitteldicke Scheiben scheiben. Besonders schön sehen die Tomatenscheiben aus, wenn ihr sie so schneidet, dass der entfernte Strunk nach vorne zeigt, -also nicht oben liegt und nicht nach unten zeigt. Den frischen Bärlauch waschen und in mittelfeine Streifen schneiden, beiseite legen. Die Frutti di Mare auftauen, kurz in etwas Sojasauce dünsten und würzen. Nun die Omlette zu kleinen Tower’s schichten: Als Boden ein Omlett, Spinatcreme darüber verteilen, Tomatenscheibe darauf legen und wieder ein Omett drüber,- schichtet zwei weitere Etagen genauso (sodass insgesamt 3 Etagen entstehen). Mit einem Omlett abschließen. 1 – 1,5 Scheiben Käse formgerecht reißen, über das letzte Omlett legen und 5-10 Minuten im Ofen überbacken. Als Dekoration könnt ihr euch ein paar geviertelte Tomatenstücke aufheben und den Bärlauch in kleine Häufchen neben den Teller geben.

 

Und nun: Wohl bekomm’s! 😉

Eure Kati 

 

Omlett- Tower mit Spinatcreme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s