Fruchtig gefüllte Biskuit-Mohnschnecken

Wer denkt, den Sommer kann man nur sehen, hören und riechen, hat dabei etwas vergessen: Man kann ihn auch schmecken! An sehr heißen, sommerlichen Tagen hat man ja weniger Appetit oder Hunger. Doch gerade wenn ein Picknick ansteht oder eine schön gedeckte Kaffeetafel im Garten einlädt, muss etwas Leichteres, vielleicht sogar etwas Frisches daher… Diese Biskuitschnecke schmeckt fruchtig- sommerlich, da gemischte Beeren (am besten noch frisch gepflückt aus dem Garten oder vom Erdbeerfeld) und cremig- frisch, da sie mit einer zitronigen Buttermilch- Creme gefüllt ist. Im weichen Biskuitteig sind Mohnsamen enthalten, die dem Ganzen nochmal eine eigene Note verleihen. 🙂

Biskuitschnecke

Rezept für 1 Biskuit- Schnecken- Rolle:

4 Eier, 1 Schuss Zitronensaft, 60g Zucker, 1 EL Butter, 30g Vanille-Puddingpulver, 40g Mehl, 1 TL Backpulver, 50g Mohnsamen

Für die Zitronen- Buttermilch-Creme: 500g Buttermilch, 90- 100g Zucker, 7 Blatt weiße Blattgelantine (oder Sofort-Gelantine), Saft + abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone, 4 EL Honig

+ 4-5 EL Himbeerkonfitüre

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen, ein mittelgroßes Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen darauf geben. Für den Biskuit die Eier trennen, Die Eiweiße mit dem Schuss Zitronensaft sehr teif schlagen und beiseite stellen. Eigelbe mit Zucker cremig aufschlagen und das Vanille-Puddingpulver, Mehl, die weiche Butter,  Backpulver und Mohnsamen unterheben,- zuletzt noch die Eiweiße vorsichtig mit einem Schneebesen unterziehen. Den Teig auf dem Backpapier verteilen, glatt streichen und ca. 8-10 Minuten golbbraun backen. Wenn der Biskuit zu lange bäckt, ist er zu trocken und hart,- er ist wirklich am besten, wenn er geradeso durchgebacken ist, also nur eine leichte, goldene Farbe hat. Wenn die Backzeit abgelaufen ist und der Biskuit fertig ist, langsam die Ofentür öffnen, Biskuit aus dem Backrahmen lösen und samt Backpapier auf ein ausgelegtes (am besten mit Zucker bestreutes und sauberes) Geschirrtuch legen -stürzen- und das Backpapier langsam abziehen.Wenn ihr das  Backpapier anfeuchtet, geht es besser abzuziehen. Den Biskuit der Länge nach mit Geschirrtuch aufrollen und darin auskühlen lassen.

Für die Buttermilch-Füllung die Blattgelantine einzeln in etwas kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf zusammen mit dem Honig und Zitronensaft auf niedriger Temperatur auflösen. Buttermilch, Zucker und die abgeriebene Zitronenschale vermengen. Wenn sich die Gelantine gelöst hat, den Temperaturausgleich ausführen: Dazu gebt ihr langsam, löffelweise, die Buttermilchmasse zur Gelantine- Honig- Masse und rührt ständig um. Nach 7-8 Esslöffeln könnt ihr die Gelantinen-Mischung ganz zur Buttermilch geben. So verhindert ihr Klümpchen durch die Gelantine. Dann die Buttermilchcreme in den Kühlschrank, bis die Masse zu gelieren beginnt. In der Zwischenzeit den Biskuit ausrollen -wenn er gut ausgekühlt ist- und mit einem Backpinsel die Himbeerkonfitüre gleichmäßig darauf streichen, sodass alle Poren bedeckt sind. Wenn die Buttermilchcreme anfängt zu gelieren, über die Konfitüre geben. Alles für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fast komplett fest ist. Ca. 300g gemischte Beeren (ob Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren oder Erdbeeren) verlesen und auf dem Biskuit verteilen, die Beeren leicht in die Füllung  eindrücken. Nun den Backrahmen abnehmen und den Biskuit wieder der Länge nach aufrollen, sodass der Biskuit auf dem Ende liegt (sonst rollt er wieder auf). Ihr könnt ihn aber auch wie ich nur halb aufrollen und dann auf dem Stück, das nicht gerollt ist, etwas Sahne und/oder mit noch mehr Beeren dekorieren. Zuletzt die Biskuitrolle in mittelgroße Schnecken schneiden.

Ich wünsche einen schönen Sommer- Kaffee! 🙂

Biskuitschnecke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s