Gefüllte Lachsbällchen aus Quarkteig

Unterwegs für die Schule oder Arbeit frisch beim Bäcker gekauft ist okay,- mit Liebe selbst gebacken ist besser! Ein pikantes Gebäckstück umgeben von einem geschmacksintensiven, knusprigen Quarkteig und als Kern in der Mitte eine cremig, weiche Füllung aus geräuchertem Lachs, Schmand- Frischkäse und Gewürzen… Wenn man die Bällchen sehr klein formt, verfeinern sie jedes pikante Büffet.

DSC_0003

Zutaten für 7-8 mittelgroße Lachsbällchen:

Quarkteig: 200g Magerquark, 200g Butter, 1 TL Zucker, 200g Mehl, 2 TL Salz, Pfeffer, Rosmarin

Füllung: 100g Schmand, 100g Frischkäse (Mittelfettstufe bis Dopperahmstufe), 150g geräucherter Lachs, 100g Cheddar, Salz, etwas Pfeffer, etwas gemahlener Kümmel, 1 Eigelb (zum Bestreichen)

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zutaten für den Quarkteig mit der Hand oder den Knethacken des Rührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten, kühl stellen. Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Den Cheddar und den geräucherten Lachs in sehr feine Scheiben schneiden und würfeln (Je feiner, desto besser lässt sich die Füllung später portionieren). Frischkäse, Schmand und die Gewürze hinzufügen und alles gleichmäßig vermengen. Nun den Teig in 7-8 gleichgroße Kugeln aufteilen und jeweils mit einem Nudelholz gleichmäßig rund ausrollen. In die Mitte je 1 Esslöffel Füllung hineingeben, die Ränder mit einem Backpinsel und etwas Wasser befeuchten und die runden Außenränder bis hin zur Mitte führen. Nun die Enden leicht aneinanderdrücken, das Teilchen mit dieser Seite nach unten hin auf das Backpapier legen und so mit allen Teilchen verfahren. Den Backpinsel in etwas Eigelb tunken und damit die runde Oberseite („Decke“) des Gebäckstückes bestreichen, das zaubert eine goldgelbe Farbe und schützt etwas vor dem Austrocknen. 15- 20 Minuten knusprig goldbraun backen, dann auskühlen lassen. Die fertigen pikanten Teilchen evtl. mit 1 Basilikum- oder Rosmarinblatt verzieren und anrichten. Sie schmecken warm und kalt und auch noch nach Tagen sehr gut. Anstelle des Cheddar könnt ihr natürlich auch anderen Käse, wie Gouda, verwenden oder wenn ihr kein Freund von Lachs seid, verwendet gekochten Schinken,- beides lecker! 🙂

Gefüllte Lachsbällchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s