Spiegelei mit Speck-Pflaumen und Balsamico-Pflaumensoße

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht besonders oft frühstücke, sondern erst Mittags beginne, einen Salat zu schnippeln oder etwas in der Pfanne oder im Backofen zu brutzeln, wenn ich Hunger verspüre. Doch hin und wieder lustet es mich dann schon mal nach knusprigem Spiegelei, Speck und dazu Obst oder Gemüse ,- vorallem wenn ich meinen Bruder Martin besuchen gehe, ist das Tradition! 🙂 Und da es jetzt Spätsommer ist, bzw. mehr und mehr wird -und Pflaumenzeit ist-, kann man ja beides in Einem verpacken…

Für 2 Personen:

2-4 Eier (je nachdem wieviel Spiegeleier ihr möchtet), 15 kleine Pflaumen/ Zwetschgen, 1 EL Aceto Balsamico, evtl. 1 EL Honig, 1 Apfel, etwas Kokosöl zum Anbraten, etwas Salz + Pfeffer zum Würzen, 1/2 Packung Frühstücksbacon oder Putenbacon, 6-8 kleine Holzspieße

In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen, die Eier einzeln aufschlagen, etwas Salz und Pfeffer darüber streuen und beidseitig wenige Minuten auf mittlerer Temperatur anbraten. Die Pflaumen waschen, trocknen, halbieren und entkernen. Ungefähr 8-10 Pflaumen beiseite legen, den Rest in einen hohen Behälter oder Mixer geben und mit 2 EL Wasser und dem Balsamico pürieren. Die Soße abschmecken und evtl. den Honig dazugeben (die Qualität und Süße der Pflaumen macht auch Einiges aus!). Den Bacon mit einem Messer einmal halb durchschneiden und je eine halbe Pflaume in einer halben Baconscheibe einwickeln. Mit einem kleinen Holzspieß fixieren und so mit allen Pflaumen verfahren. Die Pflaumen ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten. Solltet ihr sehr fettarmen Bacon bevorzugen und kein oder sehr wenig eigenes Fett/ Saft beim Anbraten austreten, könnt ihr ja ein wenig Kokosöl in die Pfanne geben, damit nichts anbrennt oder anhaftet. Während die Pflaumen (bei nicht allzu hoher Temperatur) kurz vor sich hin brutzelt, könnt ihr in der Zwischenzeit einen Apfel waschen, trocknen, den Krips entfernen und ihn in Apfelringe oder mitteldicke Scheiben schneiden. Wenn die Speck- Pflaumen nun knusprig und leicht angebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und darin nun die Apfelscheiben wenige Minuten andünsten, bis sie leicht goldbraun sind. Zum Servieren den Holzspieß der Speck-Pflaumen entfernen und zusammen mit den Spiegeleiern und den gedünsteten Apfelscheiben anrichten. Abschließend noch etwas Balsamico-Pflaumensoße darüberträufeln und nach dem Essen die Küche aufräumen nicht vergessen! 😉 😀

Speck-Pflaumen mit Spiegelei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s