Weiche Honig-Ingwer-Cookies

Honig, Ingwer und durch das Kokosmehl eine leichte, feine Note von Kokos. Genau unser Ding! 🙂

DSC_0008

Für 1 kleines Backblech; 9-12 Cookies:

80g Kokosmehl, 2 EL gem. Haselnüsse 1/2 TL Zimt, 1 TL gem. Ingwer, 1 Msp. gem. Nelken, 1/4 TL Salz, 1/4 TL Backnatron, 2 Eiweiß, 55ml leicht erwärmtes Kokosöl, 55-60g flüssiger Honig, 1 TL reiner Vanilleextrakt

Gebt das Kokosmehl, Zimt, Ingwer, Nelken, Salz, Backnatron und Vanilleextrakt in eine Schüssel und vermengt es. Gebt nach und nach (einzeln) das Eiweiß, Kokosöl und Honig hinzu und rührt mit einem Handrührgerät alles zu einer einheitlichen Masse. Stellt den Teig jetzt für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Danach belegt ihr ein Backblech mit Backpapier. Formt mithilfe von 2 Teelöffeln 9-12 kleine Kugeln und legt diese auf das Backpapier. Mit dem Teelöffel oder einer kleinen Gabel die Kekse leicht flach drücken und evtl. nachformen.

Stellt jetzt das Backblech für 30-40 Minuten in den Kühlschrank.

Heizt den Backofen auf 180°C Umluft vor.

Schiebt jetzt die Kekse in den Backofen und backt sie ca. 12 Minuten goldbraun. Nachdem die Kekse abegkühlt sind, werden sie nur leicht knusprig; innen bleiben sie saftig und weich.

EXTRA TIPP: Ich bin neulich im Gewürzladen auf arabisches Kaffeegewürz gestoßen und habe festgestellt, das sich diese besondere Mischung aus wärmenden, wohltuenden Gewürzen (wie Zimt, Nelken, Anis u.v.a.) super in diesen Keksen macht! Wenn ihr also arabisches Kaffeegewürz daheim habt, gebt 1/2- 1 TL mit in den Teig!

DSC_0010DSC_0009

Advertisements

2 Gedanken zu “Weiche Honig-Ingwer-Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s