Tarteletts mit Pflaumen-Griescremefüllung

Eine mit Gewürzen verfeinerte Grießcreme und Pflaumen im knusprigen Tartelette-Mantel…

Auch ein Weg, um sich selbst – und seinen Liebsten- die eiskalte Jahreszeit ein wenig zu versüßen 🙂

Wer es ein bisschen vereinfachter und schneller verfügbar haben möchte, der lässt das Tartelette einfach weg und serviert die Grießcreme mit Pflaumen einfach im Dessertglässchen. Oder ihr kauft fertige Tarteletts…

tarteletts

Rezept für 7-10 Törtchen:

Tarteletts: 125g Mehl + etwas mehr z. Bestäuben, 30g Puderzucker, 60g weiche Butter, 1 Prise Salz, 1 Eigelb, abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone, 1 Packung Hülsenfrüchte (Bohnen und Linsen) zum Blindbacken

Grießcreme: 250ml (ungesüßte) Kokosmilch, 1 EL Butter, 3 EL brauner Zucker, abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 1 Prise  gem. Nelke, 1 TL Zimt, 1/4 TL Ingwer (gemahlen),  4 EL Grieß, 2 EL brauner Rum, 150g Sahne, 250g Pflaumen zum Belegen, jeweils 1 EL getrocknete (essbare) Blüten zum Garnieren

Zuerst die Tarteletts herstellen und backen:

Mehl mit Zucker, Butter, Salz in eine Rührschüssel geben; das Ei und die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und mit der Hand alles zu einem festen Teig verarbeiten. Falls nötig, 1-2 EL Milch hinzufügen, damit sich der Teig bindet. Den Teig zu einer Kugel formen und auf einem Teller für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Boden und Ränder von 10 Tartelettförmchen mit Butter bestreichen und mit Mehl ausklopfen. Die Arbeitsfläche und ein Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Teig ca. 0,8 cm dick auswellen. Die Form und Größe eurer Tartelettförmchen genau auf den Teig anpassen (indem ihr kleine Kreise ausstecht) und die Tartelettförmchen damit auskleiden.Den Rand leicht andrücken. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen. Aus Backpapier Kreise in Größe der Förmchen ausschneiden und jeweils auf den Teig legen. Die Hülsenfrüchte darauf verteilen und den Teig im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 8-10 Minuten blind backen.

Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen, die Tarteletteböden vorsichtig aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Füllung: Kokosmilch, Butter, Zucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Zitronenschale und die Gewürze in einem kleinen Topf zusammen aufkochen. Den Grieß unterrühren, einmal aufkochen und abkühlen lassen. Den Rum unter die Grießmasse rühren, die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Grießcreme nun esslöffelweise auf die (fertig gebackenen) Tarteletts aufteilen.

Die Pflaumen verlesen, vierteln und auf die Tarteletts entweder fächerartig oder als kleinen „Sahnetupfer“ mittig platzieren. Mit den getrockneten Blüten bestreuen und servieren.

tarteletts#pflaume

griescreme#pflaume

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s