Vanille-Cupcakes mit Marshmellow-Topping

Das, was ich am Backen am meisten liebe ist die Freude, die man Anderen dadurch bereitet… ein strahlendes Gesicht und ein herzliches „Danke“ über sein gebackenes Werk….

…so wie ich meiner Freundin letztens ein Geburtstags-Cupcake geschenkt habe. Dafür nahm ich dieses wunderbare Rezept her.

cupcakes#blau#buttercremecupcake

TIPP: Muffins & Cupcakes schmecken (backofen)frisch am Besten!

 

Für 8-10 Mini- Cupcake-Förmchen (z.B. von Ikea):

Für die Vanille-Cupcakes: 200g  Mehl, 1 TL Backpulver, 100g Butter (auf Zimmertemperatur), 2 TL fein gemahlene Vanille, wenige Tropfen Vanillearoma, 115g Zucker, 2 mittelgroße Eier (auf Zimmertemperatur), 250ml (fertige oder selbstgemachte) Vanillesoße

Für das Marshmellow-Topping: 150g Sahne, 50g Marshmellows, 1 Päckchen (trockenes) Lebensmittelpulver nach Wahl, z.B. blau, rosa, violett…

Zum Dekorieren: bunte oder pastellfarbige Zuckerperlen

Das Marshmellow-Topping am besten am Vorabend zubereiten. Dafür einfach die Sahne in einen Milchtopf gießen und auf mittlerer Temperatur die Marshmellows darin zerlassen. Hin und wieder einmal umrühren; dann den Milchtopf über Nacht in den Kühlschrank (mindestens für 6 Stunden) stellen.

Für die Vanille-Cupcakes zunächst den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Dann Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. In eine zweite Schüssel die weiche Butter zusammen mit der Vanille, Vanillearoma und dem Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einzeln unterrühren. Dann Mehl und  Backpulver und zuletzt die Vanillesoße hinzufügen. Den Teig zu einer homogenen Masse verrühren.

8-10 Mini-Muffinförmchen in die Backformen legen und darin jeweils 1-2 Esslöffeln Teig hineingeben. Für 10-12 Minuten in den Ofen schieben und goldbraun backen. Nach dem Backvorgang etwas auskühlen lassen.

Nun das kalte Marshmellow-Topping mit dem Handrührgerät luftig schlagen; jedoch nicht mehr als 2 Minuten, da die Masse sonst gerinnt. Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel mit einer Vintage-Tülle 1 B füllen und von außen beginnend im Zickzack rundherum die Creme anbringen. Zum Schluss die Tülle leicht in die Creme drücken und rasch wieder herausziehen, sodass keine unförmigen Kanten oder Striche entstehen. (Ich weiß, alles leicht gesagt,- aber immer dran denken: Übung macht den Meister!)

Als kleines Sahnetüpferchen über das Cupcake-Frosting mit ein paar Zuckerperlen bestreuen und Jemandem eine kleine Freude machen. Oder selbst zum Kaffee genießen 🙂

Kleiner Angeber-Tipp: Für den Aha-Effekt der Freunde kann 1 TL Nutella (mittig in den rohen Teig geben) sorgen. 😉

vanillecupcakes

CYMERA_20150408_125843

vanillecupcakes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s