Johannisbeer-Quarksouffle auf Bratapfel

Hallo ihr Lieben 🙂
So, nachdem ein paar unserer kleineren „Blog-Renovierungen“ vorerst abgeschlossen sind, hier eine neue, leckere (und sehr leichte) Dessertidee!

Quarksouffle

Zutaten für 6-8 Personen:
6-8 Äpfel (es sei denn ihr berechnet pro Person/Portion eine Apfelhälfte- dann sind’s nur 3-4 Äpfel),
50g rote Johannisbeeren, 50g schwarze Johannisbeeren, 4 Eier, 2-3 EL Vanillezucker/ Honig, 250g Magerquark, abgeriebene Schale + Saft von 1/2 Bio-Zitrone

Zum Servieren: Vanillesoße, Schokosoße oder eine Fruchtsoße (z.B. Himbeersoße)

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und 1-2 Backbleche mit etwas Wasser anfeuchten (so rutscht es nicht) und mit Backpapier auslegen.

Die Äpfel gründlich waschen, halbieren und den Strunk entfernen. Mit einem Messer die Oberseite der Äpfel leicht rund einschneiden, bzw. eine kleine Mulde hineinschneiden (sodass es wie eine Wiege aussieht). Dann die Äpfel auf das Backpapier setzen, evtl. dessen „Sitzfläche“ mit einem Messer leicht begradigen, damit sie nicht umkippen und ca. 7-10 Minuten im Ofen backen (richtet sich teilweise nach Größe der Äpfel).

In dieser Zeit das Quarksouffle zubereiten: Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Zucker und dem Zitronensaft sehr steif schlagen. Das Eigelb mit dem Quark und der abgeriebenen Zitronenschale glatt rühren. Nun das Eiweiß vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse ziehen. Nun die Apfelhälften aus dem Ofen nehmen, jeweils 1-2 Esslöffel Soufflemasse in die Äpfeln hineingeben, mit ein paar roten und schwarzen Johannisbeeren bestreuen und für weitere 7-10 Minuten in den Ofen geben (bis Souffle leicht gebräunt und sich fast verdoppelt hat).

Das Souffle im Bratapfel kann nach Belieben mit geriebener Zitronenschale (einer Bio-Zitrone) dekoriert und mit einer beliebigen Soße (s. oben) serviert werden,- schmeckt allerdings auch ohne. 🙂
Und: am besten noch (lau)warm genießen.

Topfensouffle#bratapfel

Quarksouffle auf Bratapfel

TIPP: Birnen eignen sich auch hervorragend!

Advertisements

2 Gedanken zu “Johannisbeer-Quarksouffle auf Bratapfel

    • Souffles sind wirklich nicht schwierig- selbst auf einem Bratapfel nicht. Danke für das Kompliment, über Erfahrungsberichte freuen wir, bzw. ich mich! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s